Sie befinden sich auf:  Aktuelles » Themenübersicht

Homöopathische Grippeprävention

Homöopathische Grippeprävention jetzt in unserer Praxis!
Die sanfte Alternative.

Welche gesetzliche Kassen übernehmen Ostheopathie?

  • TKK
  • BKK Essanelle
  • BKK ThEV
  • SBK
    (Deutschlands größte Betriebskrankenkasse, die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK, erstattet osteopathische Leistungen anteilig mit bis zu 30 Euro pro Sitzung für maximal sechs Behandlungen pro Jahr.)
  • Bahn-BKK
    (bezuschusst „osteopathische Leistungen mit bis zu 150 Euro im Jahr.)
  • HEK


Erfahrungsgemäß beteiligen sich immer mehr Betriebskrankenkassen an der Osteopahhie.

Wir geben Ihnen gerne Auskunft